Pressespiegel

Verteidiger will Strafminderung

24. Juni 2010, Wiederaufnahme-Antrag angekündigt: Frau und Sohn des Täters wollen vor Gericht aussagen Wien - Der Fall eines gebürtigen Türken, der mehr als ein Dutzend Mal auf seine scheidungswillige Ehefrau eingestochen hatte und vom Gericht daraufhin in einem Totschlag-Urteil in Wien "allgemein begreifliche, heftige Gemütsbewegung" zugebilligt bekam, könnte nun doch weiter die Gerichte beschäftigen.…
Mehr lesen

Ehemann erschossen: 18 Monate Freiheitsstrafe

18. August 2010, 16:59 30 derstandard.at Urteil lautete auf fahrlässige Tötung - Angeklagte nahm Urteil an und wurde unmittelbar nach der Urteilsverkündung enthaftet Wiener Neustadt -Wegen fahrlässiger Tötung ihres Ehemanns unter besonders gefährlichen Verhältnissen ist eine 55-Jährige am Mittwoch am Landesgericht Wiener Neustadt zu 18 Monaten Freiheitsstrafe, davon zwölf Monate bedingt, verurteilt worden. Mit dieser…
Mehr lesen

Neffentrick-Bande: So werden Opfer in die Falle gelockt

22:46, 29.02.2012 Home -News -Österreich BETRUG Botin Zanita P. (40) schweigt "aus Angst" (Foto: Auer) Läutet bei betagten Menschen das Telefon, sind ihre Lebensersparnisse in Gefahr. Denn eine hinterhältige Bande nützt die Schwäche von Senioren mit dem "Neffentrick" aus. Allein in Wien gab es im Vorjahr 100 Fälle. Schaden: 2,8 Millionen Euro. Mittwoch erzählte eine…
Mehr lesen

VANDALE: Nicht schuldfähig – – – Wiener Kirchen-Vandale wurde enthaftet

15:26, 05.06.2014 Home -News -Österreich -Wien Jener 37-Jährige, der Ende März in mehreren Wiener Kirchen Vandalenakte gesetzt und dabei laut Erzdiözese einen Schaden von rund 150.000 Euro angerichtet hatte, ist am Donnerstag aus der U-Haft entlassen worden. Ausschlaggebend für die Enthaftung war ein Gutachten der Gerichtspsychiaterin Gabriela Wörgötter. Der Sachverständigen zufolge war der Mann infolge…
Mehr lesen

Sechs Monate bedingt “Kirchenschreck” trat gegen ein Polizeiauto

21:23, 19.08.2014Home -News -Österreich -Wien Ibrahim A. (37) vor Gericht in Wien. (Foto: Sabine Hertel) Wochenlang verwüstete Ibrahim A. (37) immer wieder Kirchen in Wien – wegen Unzurechnungsfähigkeit wird er dafür aber nicht belangt ("Heute" berichtete). Doch weil er sich bei seiner Festnahme widersetzte, wurde er am Landesgericht Wien zu sechs Monaten bedingter Haft verurteilt.…
Mehr lesen