Pressespiegel

Trotz seiner DNA auf dem vorgefundenen Einbruchswerkzeug: Wiener „Einbrecherkönig“ erstmals frei !

Wiener „Einbrecherkönig“ erstmals frei Ein Schöffensenat fand die Beweislage nicht ausreichend, um ihn wegen eines Einbruchs in ein Sportgeschäft zu verurteilen, bei dem eine Jacke, fünf Polo-Shirts und zehn Wind-Shirts erbeutet worden waren. 18 Vorstrafen weist Stummers Strafregister auf. „Beim letzten Mal war ich aber zu 70 bis 80 Prozent unschuldig“, ließ er das wissen.…
Mehr lesen

18 (!) einschlägige Vorstrafen- dennoch: Wiener “Einbrecherkönig” erstmals freigesprochen !

Wiener “Einbrecherkönig” erstmals freigesprochen Die Hälfte seiner 70 Lebensjahre verbrachte der Wiener “Einbrecherkönig” Ernst Walter Stummer hinter Gitter, 18 Vorstrafen hat er auf dem Kerbholz. Heute wurde er erstmals freigesprochen. Der Wiener “Einbrecherkönig” Ernst Walter Stummer wurde im Wiener Straflandesgericht erstmals freigesprochen. Ein Schöffensenat (Vorsitz: Karin Burtscher) fand die Beweislage nicht ausreichend, um ihn wegen…
Mehr lesen

Verteidigung überzeugt Gericht: “Bombe” vor US-Botschaft war kein Anschlag

“Bombe” vor US-Botschaft war kein Anschlag Laut Gericht war kein Verbrechen geplant – 15 Monate Haft für Verleumdung und Einfuhr von Kriegsmaterial Wien – Der 42-Jährige, der am 1. Oktober 2007 mit einem Rucksack voll Sprengmaterial in der US-Botschaft in Wien-Alsergrund aufgetaucht war, hatte entgegen der Darstellung von Polizei und Staatsanwaltschaft keine konkreten Anschlagspläne. Zu…
Mehr lesen

Wenn man 2 scharfe Handgranaten und ein halbes Kilo Plastiksprengstoff in eine Botschaft trägt, bedeutet das keineswegs zwingend, dass ein Anschlag geplant war: 15 Monate Haft – Für Gericht war kein Verbrechen geplant

15 Monate Haft – Für Gericht war kein Verbrechen geplant Der 42-Jährige, der am 1. Oktober 2007 mit einem Rucksack voll Sprengmaterial in der US-Botschaft in Wien-Alsergrund aufgetaucht war, hatte entgegen der Darstellung von Polizei und Staatsanwaltschaft keine konkreten Anschlagspläne. Zu diesem Schluss kam Richterin Eva Brachtel am Dienstag im Straflandesgericht, wo der Mann vom…
Mehr lesen