Roland Friis schafft Freispruch in Parkcausa.

Roland Friis schafft Freispruch in Parkcausa

(Wien, im Juni 2009) Der Wiener Strafverteidiger Roland Friis schafft am Bezirksgericht Leoplodstadt einen Freispruch für Erich T. Junior.

Der Strafprozess begann am 10. Dezember 2008, zog sich über Februar bis zum dritten Verhandlungstag, dem 24. Juni 2009. Der Bezirksstaatsanwalt legte dem 23-jährigen Angeklagten zur Last, in einer Parkauseinandersetzung in Wien-Brigittenau drei Männer gefährlich bedroht und geschlagen zu haben.

Die Vorleistung für den Freispruch geschah am 10. Dezember 2008, als Friis durch rund 40 systematische Fragen zum Schauplatz “Park und Umgebung” die drei erwachsenen Belastungszeugen zuerst merklich verwirrt und dann unglaubwürdig gemacht hat. Sie hatten ihre Aussagen abgesprochen und machten keinen guten Eindruck mehr.

Im Jänner 2009 kamen neue Vorwürfe für den 23-jährigen Angeklagten hinzu. Ein Pitbull-Hund war im Wiener Prater als “geraubt” bei der Polizei angezeigt worden war. Im Frühjahr holte die “WEGA” den Hund aus der Wohnung des Tremmel Junior ab. Die Richterin beschloss am zweiten Verhandlungstag, die “Causa Hund” zur “Causa Park” im 20. Bezirk hinzuzuaddieren und gemeinsam zu verhandeln.

Es hat sich in der Vorbereitungsarbeit zum dritten Verhandlungstag in der Trafik aber rasch herausgestellt, dass die “Hundegeschichte” eine konstruierte Anzeige war. Der “Raubvorwurf” löste sich denn am dritten Verhandlungstag zur Gänze in Luft auf.

Mehr noch: Die beiden Anzeiger, ein Mann und eine Frau, die als Zeugen zum neuen Vorwurf “Hunderaub” gegen den Angeklagten am 24. Mai 2009 vor der Richterin am Bezirksgericht Leopoldstadt hätten aussagen sollen, bleiben dem Geschehen fern. Daher verurteilt sie die Richterin in deren Abwesenheit zu jeweils 200 Euro Geldstrafe. Der Mandant von Roland Friis wird rechtskräftig vom Vorwurf der gefährlichen Drohung und Körperverletzung sowie nach dem Vorwurf “Hunderaub” nach einem halben Jahr Verhandlung freigesprochen.

Marcus J. Oswald (Ressort: Gerichtssaal, Endstand)

No Comments Yet.

Leave a comment

You must be Logged in to post a comment.