Verteidigung jubelt: Freispruch nach 6 Messerstichen- schwerstverletztes “Opfer” hingegen wurde verurteilt! In Wahrheit war nämlich alles ganz anders…….

Opfer wehrte sich gegen Quartett

Polizeizeugen attackiert
Weil ein Schwarzafrikaner in Wien vor Gericht eine Landsfrau belastete, die einen Polizisten verletzt hatte, wurde er zweimal aus Rache von einer Bande angegriffen. Zuletzt fiel ein Quartett über den Mann her und drohte ihn zu ermorden. ,,Mein Mandant wehrte mit sechs Messerstichen die Attacken ab und wurde jetzt wegen Notwehr freigesprochen.", so sein Verteidiger Roland Friis.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.