Nur ein Bruchteil tatsächlich beweisbar: Nur teilbedingte Haftstrafe für König der Taschendiebe !

15 Monate Teilbedingt für Gentleman Gangster – auch Politikerin bestohlen. 

Zehn Jahre lang soll Goran K. ganz Europa als Taschendieb unsicher gemacht haben. Wien. Für die Polizei ist der Serbe Goran K, (48) der ,,König der Taschendiebe".

Am Donnerstag vor Gericht meint er selbst neckisch: ,,Andere sind viel besser als ich." Zehn Jahre lang soll der Langfinger ganz Europa unsicher gemacht haben. Beim Prozess konnten ihm nur fünf Coups nachgewiesen werden. Das Urteil: 15 Monate Haft, l0 davon bedingt. Beim Plündern gestohlener Bankomatkarten war Goran K. im Februar 2007 von Überwachungskameras gefilmt worden. Sein Bild in Zeitungen führte zur Verhaftung des Diebs.

Opfer. Vor Gericht fragt eines seiner Opfer, Ex-EU-Politikerin Daniela Raschhofer, den Gauner, warum er ihr nicht wenigstens die Ausweise gelassen hätte. Seine Replik ,,Die hab ich eh in einer Telefonzelle hinterlegt." Eine andere Zeugin, der Goran K. 3.000 Euro gestohlen hatte, weint und beschimpft den Angeklagten wüst. Sein Verteidiger Roland Friis überreicht ihr effektvoll 100 Euro im Namen des Gentleman-Gauners.

No Comments Yet.

Leave a comment

You must be Logged in to post a comment.