Traum und Wirklichkeit: Angeklagt waren satte 1000 (!) Gramm Kokain- verurteilt wurde wegen 1 Gramm Kokain: Mehr war trotz größter Anstrengungen seitens Polizei und Staatsanwaltschaft eben nicht beweisbar…

Traum und Wirklichkeit: Angeklagt waren satte 1000 (!) Gramm Kokain- verurteilt wurde wegen 1 Gramm Kokain!

Von 1000 Gramm Kokain blieb nur mehr ein Gramm übrig. Das Beweisverfahren konnte die Anklage nicht erhärten.

Wegen seiner Vorstrafen setzte es für den 35-jährigen Schwarzafrikaner (Verteidiger Roland Friis) im Grauen Haus drei Monate Haft. Der nahm die Strafe an.

(“Kurier” vom 09.05.2009 – Ressort: Chronik)

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.