Pressespiegel

Praterstern: Justiz verhöhnt Prügelopfer

Bernhard T. bekam am Prater­stern Prügel. Skandalös: Die Schläger kommen unbehelligt davon. Mit seinem Bruder geriet der 25-Jährige eines Samstagnachtmittags mit bis zu 30 afghanischen Dealern in Streit – weil er keine Drogen kaufen wollte. Wie ÖSTERREICH damals berichtete, flüchteten die Angreifer, als die Polizei vor Ort eintraf – doch Bernhard T. war so in…
Mehr lesen

ER kämpfte gegen 30 Afghanen – Enthaftet

Mit den Praterstern-Dealern hatte sich Bernhard T. angelegt. Er sollte es bitter bereuen. Der 25-jährige Abendschüler und sein Bruder Erich waren am 10. März kurz vor Mitternacht mit ihrem Hund durch den Bahnhof Prater­stern Richtung Prater marschiert. Immer wieder wurden sie von afghanischen Suchtgifthändlern angesprochen, ob sie Drogen kaufen wollten, was die von Verteidiger Roland…
Mehr lesen

ER kämpfte mit 30 Afghanen – U-Haft

Zwei Brüder gingen mit ihrem Hund durch den Bahnhof Praterstern. Sie hätten besser einen großen Bogen darum gemacht. Als einzige Zeitung brachte ÖSTERREICH die Story von Bernhard (25) und seinem älteren Bruder Erich T., die in der Nacht auf Sonntag vor einer Woche im Bereich des Pratersterns von einer Gruppe Afghanen KEIN Suchtgift kaufen wollten.…
Mehr lesen