Letzte Artikel von Administrator

Frau in Wien auf U-Bahn-Gleis gestoßen: Ein Jahr bedingt

Mit einem milden Urteil endete der Prozess gegen einen 51-jährigen Wiener, der eine 36-jährige Kenianerin vom U-Bahn-Steig gestoßen hat. Deren schwere Verletzung sei keine Absicht gewesen, meint zum Unmut von Aktivisten die Richterin. Wien - Auf Krücken humpelt Nelly N. langsam in den Gerichtssaal, ihr rechtes Bein steckt in einem Gips. Der Grund: ein Fersenbeinbruch,…
Mehr lesen

Absichtliche Körperverletzung? U-Bahn Schubser ab Donnerstag vor Gericht.

Jener 51-Jährige, der am 5. Jänner in der U-Bahnstation Taborstraße eine 36-jährige Kenianerin nach angeblich rassistischen Beschimpfungen vor die U-Bahn gestoßen hatte, muss sich ab Donnerstag im Straflandesgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft, die ursprünglich wegen versuchten Mordes ermittelt hatte, legt ihm absichtliche schwere Körperverletzung zur Last. Die Lebensgefährtin des Mannes wurde wegen Unterlassung der Hilfeleistung mitangeklagt.…
Mehr lesen

Stoß vor U-Bahn: Nur ein Jahr bedingt! Mildes Urteil gegen 51-jährigen Elektriker, Freispruch für seine Frau

Der Wiener, der vor dem Einfahren des nächsten U-Bahnzuges eine Kenianerin auf die Geleise gestoßen hatte, wurde nicht – wie zu erwarten gewesen wäre – wegen Mordversuchs angeklagt. Das ließ die Lunte unter den Prozesszuschauern aus der farbigen Community schon glühen. Als der Angeklagte dann aber auch noch vom Vorwurf befreit wurde, die Frau mit…
Mehr lesen

Freispruch vom Bandendiebstahl

Vor dem Landesgericht für Strafsaschen Wien hatte sich eine 33-jährige Slowakin wegen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls zu verantworten: Mitte Oktober 2012 wurde sie gemeinsam mit ihrer Freundin von einem Ladendetektiv angehalten, wobei die Freundin mit Diebsware um mehrere hundert Euro bei sich hatte. Die Slowakin bestritt entschieden, an deren Diebstahl mitgewirkt zu haben, zwei weitere Männer, die…
Mehr lesen

Bundespräsident bedroht

Nach dem Mord an seiner geliebten Großmutter dehte ein 27-jährigen Mann völlig durch: Auch deshalb, weil völlig zu Unrecht auch gegen ihn ermittelt wurde. Bis er schließlich sogar Bundespräsidenten Heinz Fischer bedrohte: "Ich hau dir den Schädel ein..." Lange war völlig unklar, wer den Mord an der 74-jährigen Frau verübt hatte. Und so wurde zunächst…
Mehr lesen

Letzte Kommentare von Administrator

Keine Kommentare von Administrator noch.